Programmrevision

Aus bildungsprozessmanagement.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
<< vorher :: Guided Tour :: weiter >>

Iberer, Ulrich; Müller, Ulrich; Schlieb, Claudia (2006)


Die Programmrevision umfasst die Reflexion des Gesamtprogramms vor dem Hintergrund von Vision und Evaluationsergebnissen. Es findet ein Abgleich statt zwischen dem Soll das in der Bildungsbedarfsanalyse erfasst, und dem Ist, das in der Evaluation erhoben und interpretiert wurde. Durch die Evaluation als Auswertung des vorangegangenen Prozesses wurden Erkenntnisse gewonnen und Erfahrungen gesammelt. Diese ersetzen nun weitestgehend die Bedarfshypothesen der ersten Bildungsbedarfsanalyse und bilden den Anfangspunkt einer neuen Hypothese. Ein besonderes Augenmerk verdienen hier die Bildungshindernisse, die nicht inhaltlicher Art, sondern struktureller oder organisatorischer Art sind (z. B. stimmt der Zeitpunkt für das Angebot, sind die Räumlichkeiten wirklich geeignet, usw.).


Diese Seite ist noch in Bearbeitung!

Ansichten
Persönliche Werkzeuge
ÜBERSICHT